Berichte und Informationen zu den Beschäftigungsprojekten Fahrradanhängerbau mit Roma-Jugendlichen bei der Straßenkinder-Hilfsorganisation Concordia in Rumänien 2010 und mit Bewohnern der Notschlafstelle Vinzi-Nest in Graz im Sommer 2011/2012/2013"

Logo

Aktuelles zum Projekt

Beschreibung der Projekte in den Jahren 2011-2013

Bau von einigen Fahrradanhängern mit 4 Vinzi-Nest-Bewohnern aus Hostice in Graz unter Trägerschaft der Vinzenzgemeinschaft Eggenberg. Das Projekt wurde als Baukurs für die Teilnehmer durchgeführt und die Resultate des Kurses (Anhänger) wurden gegen eine freiwillige Spende an Anhängerinteressenten überlassen. Verwendungszweck der Spende war die Unterstützung der Roma in Hostice, Spendenempfänger zunächst die Vinzenzgemeinschaft, die den Projekterlös dann in voller Höhe an die Kursteilnehmer ausgezahlt hat.

Zielsetzung

Die bisherigen Projekte hatten zwei Hauptzielsetzungen:

a) Kurzfristig: Für 4 der bisher als Bettler in Graz tätigen Roma aus Hostice eine - wenn auch zeitlich begrenzte - auf Arbeit beruhende Möglichkeit zur Sicherung des Lebensunterhalts zu bieten

b) Langfristig: Erprobung, ob so ein Projekt überhaupt funktioniert, welche Probleme damit in der Praxis auftreten, zur Beantwortung der Frage, ob es in Graz in irgendeiner Weise kontinuierlich gemacht werden kann und ob es sich in entsprechend veränderter Form nach Hostice übertragen lassen würde.

Das erste Ziel wurde jeweils erreicht. Eine kontinuierliche Fertigung erscheint aber eher schwierig, weil das Projekt wegen der geringen Stückzahlen, der weitgehend händischen Arbeitsgänge und der Abhängigkeit von Materialspenden preislich nicht mit industriell gefertigten Anhängern mithalten kann. Trotzdem gibt es immer mehr Menschen, die mit Ihren Anschaffungen soziale Zwecke mitverfolgen, so dass man diese Option nicht aufgeben sollte.

Durchführungszeitraum

Sommerferien

Finanzielles

Dass die Anhänger gegen eine freiwillige Spende abgegeben wurden, stellt zwar für die Mitarbeiter aus Hostice ein gewisses Risko dar, weil man nicht im voraus wusste, ob sich ihre Arbeit lohnen wird. Es war aber auch eine Chanche und Öffnung darin enthalten, weil einkommensstarke Abnehmer großzügig sein konnten und einkommensschwache trotzdem günstig zu einem guten Radanhänger kommen konnten. Bei 80 Euro Materialkosten und 80 Euro pro Hänger für die Mitarbeiter (entsprechend etwa 7-8 Euro / Arbeitsstunde) kommt man auf 160 Euro. An diesem Wert konnten sich die Spenden orientieren, was so in etwa auch recht gut funktioniert hat.

Modellvarianten 2011 / 2012 und Anwendungen



Gemischter Einkauf
Standard-Modell: Gemischter Einkauf
LB1
Leichtbauvariante 1
Tomatentransport
Leichtbauvariante 2 mit Garten auf Reisen
Haenger mit Seitendeichsel
Standard-Modell mit Seitendeichsel
Zwei-Kisten-Test erfolgreich bestanden
Zwei-Kisten-Test erfolgreich bestanden
schwertransport
Grenzwertiger Schwertransport (54 kg )
Haenger mit Hochdeichsel
Standard-Modell mit Hochdeichsel
Studium
... Nutzung als Outdoor-Büro und Bücherregal
Haenger mit Hochdeichsel
Regenabdeckung aus LKW-Plane-Resten

Einige der zahllosen Gründe, warum eigentlich fast ein jeder so einen Hänger braucht

Kontaktformular

Wenn Sie sich für einen Fahrradanhänger aus einem derartigen Projekt, wie es bei Concordia oder der Vinzengemeinschaft durchgeführt wurde, interessieren, können Sie sich über das untenstehende Kontaktformular in eine Interessentenliste eintragen. Der nächste Projektdurchführungszeitraum wäre allerdings erst Sommer 2016 Hinweis: Das Kontaktformular wird nicht im Auftrag eines bestimmten Projektträgers angeboten. Es dient ganz grundsätzlich der Unterstützung eines möglichen, ähnlich gearteten Folgeprojekts. Die Interessentenliste soll im Frühsommer 2016 dann an die als Projektträger fungierende Institution weitergeleitet werden. Auch, wenn Sie sonstige Informationen mitteilen möchten, können Sie das Kontaktformular benutzen oder direkt an die im Impressum angegebene E-Mail-Adresse schreiben.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht weitergeleitet oder extern verwendet. Sie ist erforderlich, um Sie über den Stand der Dinge auf dem laufenden zu halten. Sie erhalten per Mail einen Bestätigungslink, den Sie anklicken müssen, um die Eintragung in die Interessentenliste abzuschließen.

Vorname:
Nachname:
PLZ:
Ort:
Email:
Kommentar:
Interesse an Anhänger: Ja
Nein

Kontaktadressen

Vinzi-Radanhänger: Vinzihaus, Lilienthalgasse 20, 8020 Graz, Tel.: 0316-585800, E-Mail: office@vinzi.at
Beschriebene Radanhängerprojekte allgemein: E. v. Berg, Am Ring 55, 8111 Judendorf-Straßengel, Tel. 03124-51793, E-Mail: eberhard(at)bergarbeiten.at


Bislang gibt es 5 Interessenten für ein Folgeprojekt im Sommer 2016!

Bisher 20278 Besucher dieser Seite.


zur Webseite der Vinzenzgemeinschaft Eggenberg
zurück zur Hauptseite

Vorige Projekte


Haenger mit Hochdeichsel
Reifenmontage
Haenger mit Hochdeichsel
Gruppenbild mit Anhängern